Chronik

1985 In der Gemeinderatssitzung vom 15.11.1985 wird die Gründung einer Musikkapelle beschlossen. All jene Gemeindebürger, die Lust und Laune zur Musik haben, werden gebeten an der Gründungsbesprechung teilzunehmen. 39 musikbegeisterte Schönbacher unterziehen sich einem Eignungstest. Jeder angehende Musiker kann sein Wunschinstrument erlernen.
1986 Die Jugendmusikkapelle Schönbach wird gegründet und ist seither Mitglied beim NÖ Blasmusikverband.
Erster öffentlicher Auftritt in der Christmette.
1987 Noch ohne einheitliche Tracht gestaltet die Jugendmusikkapelle die Auferstehungsprozession zu Ostern. Auch die erste Gestaltung eines Frühschoppens wird beim Feuerwehrheurigen übernommen.
1989 Die Musikerinnen und Musiker können das erste Mal in der neuen Tracht aufmarschieren.
1990 Die Musikkapelle nimmt beim Blasmusikfest in Arbesbach teil – der erste Auftritt außerhalb der Gemeinde Schönbach.
1991 Beim Häuserspielen in den Katastralgemeinden werden Spenden für den Bau des Musikheims und dessen Ausstattung gesammelt.
1992 Das Musikheim mit Probenraum, Archiv, Registerprobenräumen und Aufenthaltsraum wird neben der späteren Volksschule errichtet und feierlich eröffnet. Erste Reise nach Schönbach im Westerwald (D).
1993 Zum ersten Mal wird das traditionelle Frühlingskonzert veranstaltet, bei dem das Orchester dem Publikum seither jedes Jahr ein anspruchsvolles Programm bietet.
1996 Kapellmeister Johann Rus erhält die Dirigentennadel in Bronze.
1998 Kapellmeister Johann Rus erhält die Dirigentennadel in Silber.
2002 Gründungsobmann Raimund Binder gibt das Amt zurück und wird zum Ehrenobmann der Jugendmusikkapelle Schönbach. Sein Nachfolger wird Franz Höchtl.
Kapellmeister Johann Rus erhält die Dirigentennadel in Gold.
2005 Die JMK bekommt für 700 erreichte Punkte bei Konzertmusik- und Marschmusikbewertung, Spiel in Kleinen Gruppen und Weisenblasen den „Ehrenpreis des Landeshauptmannes“ in Bronze verliehen.
2007 Obmann Franz Höchtl legt sein Amt nieder und wird zum Ehrenobmann ernannt. Als neuer Obmann wird Michael Wagner gewählt.
2008 Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreicht der Jugendmusikkapelle Schönbach den „Ehrenpreis des Landeshauptmannes“ in Silber.
2009 Zweite Reise nach Schönbach im Westerwald (D).
2011 Die Strohhuatbuam spielen das erste Mal beim FF Fest in Schönbach auf und vertreten seitdem die Jugendmusikkapelle inner- und außerhalb der Gemeindegrenzen.
2012 Die JMK erhält den „Ehrenpreis des Landeshauptmannes“ in Gold.
2013 Elias Wagner (Tenorhorn) und Stefan Hammerl (Flügelhorn) erreichen beim Bundeswettbewerb „prima la musica“ in Südtirol einen 1. bzw. 2. Preis.
2016 Kapellmeister Johann Rus übergibt sein Amt nach 30 Jahren beim Frühlingskonzert an Michael Hammerl.
Zum 30-jährigen Bestandsjubiläum der JMK wird im Juni das Bezirksmusikfest mit Marschmusikwertung veranstaltet.
2019
Der Name des Vereins wird in „Musikkapelle Schönbach“ geändert.

Bildergalerie

Chronik

Besuchen Sie unsere Galerie mit Bildern zur Chronik.